Hanna erreicht DM-Quali im Block

Für Hanna Rummelhagen konnte die Saison nicht besser starten – bereits im ersten Wettkampf der Sommersaison 2017 legte die 14jährige den Grundstein für das große Saisonziel: die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf.

„Der Block ist ein Mehrkampf und besteht auf fünf Disziplinen. Drei verschiedene Blöcke werden unterschieden: Lauf, Wurf und Sprint/Sprung. Der Block Lauf besteht aus den Disziplinen 100 Meter, 80 Meter Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 2.000 Meter. Zusätzlich zu einer geforderten Punktleistung ist im Block Lauf auch eine Zeitvorgabe über 800 Meter oder 2.000 Meter zu erfüllen“

Die geforderte Punktleistung erreichte Hanna bereits am 29. April in Bredstedt. Mit 14,24 Sekunden über 100 Meter und 14,00 Sekunden über 80 Meter Hürden sammelte die Schülerin des Trittauer Gymnasiums wichtige Punkte in den Sprintdisziplinen. Nach 4,35 Metern im Weitsprung und einer staken Leistung im Ballwurf, das 200 Gramm schwere Gerät landete erst nach 49,50 Metern, stand der abschließende 2.000 Meter Lauf auf dem Programm. Nach 7:58,97 Minuten stoppte die Zeit – insgesamt 2.389 Punkte und damit 39 Punkte über der Norm.

Leider reichte die Zeit über 2.000 Meter noch nicht für die zusätzlich geforderte Norm. Nach einem unglücklichen Versuch über 800 Meter im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Ratzeburg, bei der Hanna die Norm um nur gut eine Sekunde verpasste, zündete die E-Kaderathletin am 01. Juni beim Abendsportfest in Hamburg den Turbo. Mit einer Zeit von 2:23,78 Minuten über zwei Stadionrunden unterbot die 14jährige die Norm deutlich und machte die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 01. Juli in Lage perfekt.

Sebastian Meißner
Sebastian Meißner

Mein Name ist Sebastian und seit 15 Jahren bin ich Trainer bei der LG Reinbek-Ohe. Lust, mal bei uns vorbei zu schauen? Hier findest du unsere aktuellen Trainingszeiten.